UPCOMING DATES

11. | 12. | 13. November 2017 @ Fabrikpalast Aarau

15. | 18. | 19. November 2017 @ Waaghaus Winterthur



 

 

Bild: Katharina Stillisch


Frei nach Hans Fallada ab 4 Jahren


 

// Bisherige Spielorte (Auswahl)

Waaghaus Winterthur (CH), Fabrikpalast AArau (CH), Theatertage Dachau 2017, Schaubude Berlin, Theater Schwerin, Theater im Treptower Park, Das Weite Theater Berlin, Gallus Theater Fr/M, Theater des Lachens Fr/O, Wiesbadener Puppenspielfestival, Steinau an der Straße, Stradttheater Cöpenick, 8. Cottbuser Puppentheaterfestival "Hände hoch",  St. Spritus Greifswald, Theater der Altmark Stendal, TIKK Heidelberg, Theater Lüneburg, Greizer Theaterherbst 2013, Wiesbadener Puppenfestival 2015, Gallus Theater Frankfurt/Main


// Besetzung

Regie: Siegrid Richter

Bühne und Puppen: Axel Jirsch

Spiel: Rike Schuberty

 


maeuseken




// Download

Pressebilder

Pressetext

Infoblatt mit Techn. Anforderungen | Download Bühnenaufbau


// Pressetext:

Auf der Bühne steht erhöht ein großer Stuhl - das ist die Puppenbühne.  Die Zuschauer sind nun in die Mäuseperspektive versetzt.  In, an und um den Stuhl herum spielt Rike Schubert mit den Figuren.

 Das Märchen erzählt die Geschichte von Mäuseken Wackelohr. Es ist das einzige Mäuschen in einem großen Stadthaus. Alle anderen hat die große bestialische Katze gemordet. Mäuseken ist traurig und sehnt sich nach einem Freund, am liebsten einem schönen Mäusejungen. Im Haus lebt auch eine Ameise. Sie hat dem Mäuseken ein Fernrohr geschenkt, durch welches es nun auf dem Dach des gegenüberliegenden Hauses einen prächtigen Mäuserich entdeckt. Das Leben hat wieder einen Sinn. Auf seinem Weg zum Glück stellt sich immer wieder die Frage: Wer ist Freund und wer ist Feind? Die vermeintliche Freundin, die Ameise erweist sich als clevere Geschäftemacherin, die Katze als Pechvogel, die Tauben als die echten Freunde. Eines hat das Mäuseken auf jeden Fall gelernt: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! 

 

// Pressestimme:

"Alle Anwesenden spendeten der Puppenspielerin-Darstellerin herzlichen Applaus, und wie zur Bestätigung für die amüsante Stunde, die alle hier erlebten, kamen vollmundig die Zugabe-Rufe der Kinder. Hätte es eines besseren Beweises für künstlerisch ausgereifte Leistung bedurft ?" (Volksstimme Stendal, Ulrich Hammer)


// Video

      



       Sichtung eines Mitschnitts von ca 45 Minuten mit Erfragung des Passworts möglich. Bitte Mail an kontakt@rike-schuberty.de

           


// Technische Anforderungen

Bühne muß mindestens B 5m x T 4m Fläche besitzen.

Der Raum muß verdunkelt sein.  

Stromanschluss 220 V. Mind. 1 Verlängerung.  

Garderobe mit Spiegel wird benötigt.    

Aufbauzeit ca 21/2 h. Kann kürzer sein wenn Licht des Veranstaltungsortes verwendet werden kann.

Licht kann mitgebracht werden.           

Abbauzeit ca 1 h.

Parkplatz für das Ent-und Beladung der Bühne.

Hilfe beim Aus-und Einladen und Einrichten